Wie sieht es denn aktuell mit der Renovierung aus?
Bei der Renovierung der Christuskirche sind wir wieder einen Schritt weiter. Der KGR hat mit dem Architekten Prinz die Fachplaner für die einzelnen Gewerke bestimmt. Diese treffen sich im Januar zur Ortsbesichtigung. Am 21. Februar trifft sich dann der KGR und wir nähern uns einer ersten Kostenschätzung der Gesamtkosten.

Wie sieht es mit den Spenden aus?
Wir konnten bis Ende November 12.413,13 € an Spenden für die Kirchenrenovierung gewinnen. Dazu beigetragen haben die "BIblische Weinprobe", die Fahrradbörse, Martinimarkt und viele Einzelspenden. Wir haben 2.653,05 € für verschiedene Materialien und Aktionen ausgegeben, so dass wir 9.759,08 € für die Kirchenrenovierung sammeln konnten. Wenn wir es schaffen, den Betrag von 11.200 € zu erreichen, dann hätten wir ein tolles Jahresziel erreicht.

Mit traumhaften Bildern und Videos informierten Hendrika und Alexander Thoma über ihre Wanderreise nach Israel. Wir durften enge Schluchten auf dem Sinai kennenlernen, die Arbeit mehrerer Kibbuzim, die heiligen Städten von Jerusalem besuchen und mit hinauf nach Massada gehen und auf das Tote Meer blicken. Biblische Geschichte, Kämpfe um Land und Freiheit, Geisteskraft von Weltreligionen und die Schwierigkeiten im Umgang mit radikalen Religösen streiften wir ebenso, wie herrliche Landschaften, freundliche und tolle Menschen. Dazu gab es Köstlichkeiten und Wein aus Israel. Am Ende wurden sogar 230 € für die Kirchenrenovierung eingesammelt.

Unterwegs in Galiläa auf dem "Jesus-Pfad" von Nazareth nach Kapernaum, in Jerusalem, dem Zentrum dreier Weltreligionen. In der Wüste zur Festung Masada, ans Tote Meer und ein Stück auf dem "Israel National Weg" durch die Negev-Wüste ans Rote Meer.

Hendrika und Alexander Thoma erzählen mit einem Film von ihrer 14-tägigen Wanderreise in Israel im Frühjahr 2017.

Freitag, 01.12.2017 um 19:30 Uhr im Gemeindesaal der Christuskirche in Radolfzell.

Wir laden herzlich ein und freuen uns über eine Spende für die geplante Kirchenrenovierung.

Wer am Sonntag in der Kirche war und auf´s WC wollte, der hat es bemerkt: das Wasser läuft wieder durch das Dach in das Foyer. Unsere provisorische Maßnahme vom letzten Jahr hat also nicht bis zur Kirchenrenovierung gehalten. Aktuell arbeiten wir an einer Lösung und hoffen, dass wir es diesmal schaffen, das Dach dicht zu bekommen. Vermutlich liegt das Problem daran, dass das Abwasserrohr des Foyerdaches in der Wand läuft und bei Starkregen das Wasser sich darin staut. Da das Rohr aber nicht mehr ganz dicht ist, fließt das Wasser dann durch die Wand ins Foyer.

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass wir bei der Biblischen Weinprobe am 30. Oktober die Summe von 1.743,65 € erzielen konnten, beim Martinimarkt am 8. November 712,50 €. Die Summe von 2.456,15 € können wir für die Renovierung der Christuskirche verwenden. Das ist ein sehr erfreuliches Ergebnis. Danke an alle, die dazu beigetragen haben. Es macht große Freude mit so einem Team zusammenzuarbeiten.
Wer noch etwas für die Kirchenrenovierung beitragen möchte, kann das gerne tun: Evang. Kirchengemeinde Radolfzell, DE30 6925 0035 0004 0027 70, Sparkasse Radolfzell.

Anschrift

Evangelisches Pfarramt Radolfzell
Brühlstr. 3
78315 Radolfzell

Tel. 07732-2014
Fax 07732-2461

christuskirche.radolfzell
@kbz.ekiba.de

IBAN: DE30 6925 0035 0004 0027 70
BIC: SOLADES1SNG

Wöchentlicher Newsletter

Um regelmäßig über Gottesdienste und Nachrichten unserer Gemeinde informiert zu werden, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

captcha